[GER] Conbericht LBM/ MCC 2014

Hallo meine lieben HoneyBunnies ♥

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen! Aber ich war auf keinen Fall unproduktiv, sondern habe mich hingebungsvoll der KAWAii!! Anthologie und den Vorbereitungen für die MCC (Manga-Comic-Convention) 2014 auf der Leipziger Buchmesse gewidmet. Dieses Mal gibt es also den Con-Bericht zu diesem tollen und auch sehr anstrengenden Wochenende Mitte März ♥

Ach herjee, so aufgeregt war ich lange nicht mehr! Vom 13.03. bis 16.03. hieß es sozusagen (mal wieder) „Ausnahmezustand! Die Leipziger Buchmesse naht!“.
Dieses Jahr war ja wirklich alles anders: Neue Halle, neues Konzept der Zeichnerallee, neues Rahmenprogramm. Die Messeleitung hat sich wirklich viel Mühe gegeben, dass es einfach noch ein ticken krasser wird als die letzten Jahre.
Aber fangen wir von vorne an…

Das neue Gewand des Manga-Bereichs

Ich bin seit der ersten Stunde des Manga-Bereichs mitdabei gewesen. Mal als Besucher, mal als Verkäufer. Von Jahr zu Jahr wurde ich, vor allem als Besucher, immer mehr vom Manga-/Comic-Bereich der Leipziger Buchmesse enttäuscht. Die letzten zwei Jahre wollte ich sogar eigentlich gar nicht mehr hingehen, aber Macht der Gewohnheit und meine Familie wollte auch mal wieder besucht werden.
Der diesjährige Bereich für alle Freunde des gezeichneten Buchs war einfach mal eine ganze Halle für sich allein. Die Messe hat Halle 1 aufgemacht und dort alle Manga-/Comic-Begeisterten verfrachtet. Ja, verfrachtet. Irgendwie wie einen kleinen Fremdkörper, der nicht mehr zur Buchmesse gehört. An sich tat es das ja auch nicht mehr, denn der Bereich in Halle 1 bekam den Stempel Manga-Comic-Convention (MCC). An sich eine wirklich nette Idee, doch mich stört ein wenig, dass Comics wieder mal etwas außen vor gelassen werden, wenn es um „Bücher“ geht. Aber ich möchte nicht zu viel meckern! Für uns Fans war die eigene Halle schon eine feine Sache!
Die Cosplay-Bühne wurde, wie 2012, wieder nah ans Geschehen gestellt und störte durch die Größe der Halle nicht (2012 war ja einfach mal die Hölle in Halle 2!).Es gab außerdem viel Platz für Händler und uns Zeichner! ♥ Einfach traumhaft!

Die Zeichnermeile aka „MCC-Kreativmarkt“

Kommen wir auch gleich zum Wesentlichen: Der Kreativmarkt der MCC! Auch ich, yukosan und natürlich unsere KAWAii!! Anthologie hatten einen gemeinsamen Stand ♥
Wir haben uns aufgrund der Fülle an Verkaufsartikeln 2 Tische geleistet und waren beide von dem vielen Platz einfach begeistert! Normalerweise ist man als Conventiongänger eher wenig Platz für die Zeichner. Die Leipziger Messe hat da ganz klar gepunktet!

Prost! Auf unsere Anthologie und auf uns! ♥ (Es war aber alkoholfreier Inhalt in den Tassen!)

Finanziell gesehen ist wohl der MCC-Kreativmarkt von den Tischpreisen her die teuerste Convention (korrigiert mich, wenn ich mich irre ;-)). Da bin ich froh, dass mittlerweile mit meinem Studium fertig bin und einen festen Job habe *schwitz*
Für diesen Preis (für zwei Tische inkl. Rückwand und Stühlen immerhin 120 € für 4 Tage) gab es jedoch einen super Service! Die Teilnehmer des Kreativmarktes wurden wie „normale“ Händler behandelt und bekamen auch dessen Support. Gefiel mir sehr gut.
Jedoch war dieser umfangreiche Support auch etwas zu sehr in der Richtung „Händler“. Die Messeleitung hatte auch Fragebögen herum gehen lassen, wie die Teilnehmer des Kreativmarktes die neue Situation finden. Jedoch waren diese Fragen teilweise (für mich) unbeantwortet, da ich persönlich nicht so sehr auf Verkauf und Promotion abziele, sondern einfach nur meinen Spaß haben wollte auf der Con ^_^
Aber dennoch finde ich, dass die Leipziger Messe das wirklich super gemacht hat mit der Organisation für die Zeichner! ♥

Die Besucher und den Rest der Messe

UNGLAUBLICH VOLL! Das dachte ich mir vor allem am Samstag! Wahnsinn, dass diese Halle so voll wurde. Wenn man an die letzten Jahre zurückdenkt, war die Hälfte der
Halle 2 schon immer wahnsinnig voll, aber selbst die Halle 1 dieses Jahr war voll bis oben hin! Einfach super! Die Messe ging für uns Zeichner von Donnerstag bis Sonntag. Donnerstag war sehr viel los. Freitag war eher Flaute und dafür ging es Samstag und Sonntag nochmal richtig ums Ganze! ♥ Vielen Dank, dass bei uns so viele vorbei geschaut haben!

Der Rest der Messe lässt irgendwie immer mehr nach. Ich hatte leider nicht viel Zeit und konnte daher nur kurz ein paar Eindrücke erhaschen, aber irgendwie fand ich es noch schlechter als die Jahre davor. Das tut mir wirklich leid, da ich gerne mal über den Rest der Messe schlendere. Einzige Highlights sind die Slams: Poetry-Slam & Science-Slam.
Ich finde es wirklich klasse, dass es gerade so einen Boom des Poetry-Slams gibt. Mein Freund und ich kaufen uns auch immer zur Messe ein paar neue Bücher der Slamer! Meine Favoriten sind Christian Ritter, Jan Philipp Zynmny und Andy Strauß! Letzterer hat sogar ein Buch nur für mich signiert hahahah x’D Danke Andy! ♥
In meiner Pause war ich am Samstag bei einem Science-Slam zum Thema Physik. Wirklich suuper interessant! ♥

Ein paar Fotos…

     

Zwei meiner Lieblingscosplayer! ♥
(Animexx: Serenity-Hime und Saphira-chan01)

Mein Elsa-Favoritin (Animexx: naoko-chan) und eine super tolle Jeanne! (Animexx: Chocobo-Girl)

Wer will noch ein Kript von Manu?? xP

Meine Einkäufe
Ich hab viel zu viel Geld gelassen x’D
(Mein Freund hat’s aber definitiv übertrieben: Angel Sancturay Deluxe Edition, alle Bände, auf einmal. Wuuupps, einfach so gekauft.)

 

Danke noch einmal an Fealin für die tollen Tombola-Gewinne! Ich bin so glücklich die Karten (eigentlich durch einen traurigen Zufall) und die Sticker bekommen zu haben ♥ Und auch Danke an Mana für die süßen Sticker und Buttons *////*
Außerdem habe ich noch zwei tolle Poster von Alley Creek erstanden. Die sind so wunderbar! Ihr Können ist atemberaubend ♥ Die knuffigen Ohrringe sind von Chizeru
(Die kleinen gratis Schmuddelhefte dürfen ja auch nicht fehlen auf einem Messebesuch HAHAHAHA!)

 

Fazit

Ich möchte wirklich sehr gerne wieder nächstes Jahr dabei sein. Dieses verlängerte Wochenende hat mir super viel Spaß gemacht und sich finanziell wirklich gelohnt.
Die Menschen waren supi, und die Messe-Leitung hat einen guten Support für die Zeichner bereitgestellt. Leider ist der Rest der Messe nicht mehr wirklich so spannend. Aber dennoch schaue ich immer gerne noch in die anderen Hallen.

VIELEN, VIELEN DANK AN ALLE DIE MICH BESUCHT HABEN! Ich war einfach unglaublich glücklich an diesem Wochenende! ♥

Zu guter letzt noch ein tolles Foto… x)

Tja… nun wisst ihr, wo ich heimlich arbeite ;D

Außerdem „Danke“ an Nayght-tsuki, Smarakt, Otomo-san, Otomy-chan und Garfield, Usagi-chan udn Yui, Pantsu Chii und alle anderen tollen Leute, die ich neu kennen lernen durfte oder einfach mal so wieder getroffen habe ^_^ ♥

XOXO
Euer Norchen
Hasi

Lest doch auch mal hier rein…

MCC-BERICHT VON MERUHEN Part [1] [2] [3]

Ein Gedanke zu “[GER] Conbericht LBM/ MCC 2014

  1. Mein Kommentar ist glaube ich verloren gegangen :/ Die Kurzfassung ist eigentlich einfach: Danke für den tollen Bericht! Es fühlt sich glatt so an, als wäre man selbst da gewesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.